Ferrari F2002 - Großer Preis von Kanada 2002

1:8 MAßSTAB
store  
Orders will usually be shipped within 3-5 working days

Technische Einzelheiten

  • Beschreibung
  • Skalen-Leitfaden

  • Limitiert auf nur 50 Stück
  • Jedes Modell handgefertigt und von einem kleinen Team von Handwerkern zusammengebaut assembled
  • Modell im Maßstab 1:8, über 58 cm lang
  • Hergestellt aus den hochwertigsten Materialien
  • Über 2500 Stunden, um das Modell zu entwickeln
  • Über 250 Stunden um jedes Modell zu bauen
  • Tausende von präzise konstruierten Teilen: Gussteile, Fotoätzungen und CNC-bearbeitete Metallkomponenten
  • Gebaut mit original CAD-Designs und Lackcodes von Scuderia Ferrari
  • Entworfen während der „goldenen Ära“ der Scuderia Ferrari, war der F2002 eines der erfolgreichsten Formel-1-Autos der Geschichte und feierte in den Saisons 2002 und 2003 fünfzehn Siege in seinen neunzehn Rennen. Es wird gesagt, dass man die Perfektion nicht überstürzen kann, und es wird allgemein argumentiert, dass das Auto trotz seines späten Debüts im dritten Rennen der Saison 2002 der Perfektion sehr nahe kam. Nach seiner Einführung war die Dominanz des F2002 konkurrenzlos. Das Auto, das vom viermaligen und amtierenden Weltmeister Michael Schumacher und dem brasilianischen Teamkollegen Rubens Barrichello pilotiert wurde, sammelte während seines Laufs viele Auszeichnungen und sammelte für das Scuderia Ferrari-Team die gleiche Anzahl von Konstrukteurs-WM-Punkten (221) wie alle gesammelten Punkte die zehn verbleibenden Teams bis zum Ende der Saison 2002.

    Der im Februar 2002 vorgestellte F2002 war der achtundvierzigste Einsitzer von Ferrari, der für die FIA ​​Formel-1-Weltmeisterschaft® entwickelt wurde. Die Tests vor der Saison zeigten das enorme Potenzial des neuen Autos und brachen den Streckenrekord von Maranello auf Anhieb um mehr als eine Sekunde. Trotzdem kam das Auto wegen möglicher Zuverlässigkeitsprobleme in den ersten drei Rennen nicht zum Einsatz. Das Chassis war sowohl in der Formgebung durch das aerodynamische Entwicklungsprogramm des Teams als auch in der Konstruktion komplett neu, was zu einer erheblichen Gewichtseinsparung führte. Auch die Aufhängung und das Lenksystem wurden grundlegend überarbeitet, um dem Reglement von 2002 zu entsprechen. Auf der Antriebsseite hat Ferrari den Typo 051-Motor entwickelt, der mehr Leistung und höhere Höchstdrehzahlen liefert. Das Paket wurde überarbeitet, bei dem die Kurbelwelle abgesenkt wurde, was zu einer Gesamtgewichts- und Dimensionsreduzierung führte. Während dieses neue kompakte Design die aerodynamische Effizienz des Fahrzeugs im Heckbereich entscheidend steigern konnte, wurde das Ausmaß der Neukonstruktion des Getriebes, eine völlig neue Baugruppe sowohl in Bezug auf die verwendeten Materialien des Gehäuses und der wichtigsten Innenteile als auch des Getriebes Auswahlmechanismus selbst, verursachte erhebliche Verzögerungen im Zeitplan und brachte zunächst nicht die gleichen Leistungssteigerungen wie der Maschinenbau. Ferrari entschied sich, weiter am Design zu arbeiten und verzögerte den Eintritt des F2002 auf die dritte Runde in Brasilien, wobei das F2001-Chassis des Vorjahres verwendet wurde, wenn auch mit vielen Änderungen. Zunächst war nur ein Chassis verfügbar, das an Spitzenfahrer Schumacher übergeben wurde, und so musste Barrichello bis zum vierten Lauf in San Marino warten, um hinter dem Steuer des F2002 zu fahren.

    Was folgte, war eine Saison der Dominanz, wie es sie seit der Saison 1988 nicht mehr gegeben hatte. Mit dem F2002 erzielte Schumacher neun weitere Siege zu seinen beiden vorherigen im F2001, wobei seine insgesamt elf Siege einen Rekord für einen einzelnen Fahrer in einer Saison aufstellten, während Rubens Barrichello vier erzielte. Die fünfzehn Siege von Ferrari als Team stellten den Rekord der McLaren-Saison 1988 ein, während die Siegquote von 88,2% immer noch die dritthöchste aller Zeiten ist. Schumacher beendete während der gesamten Saison 2002 jedes Rennen auf dem Podium, wobei er mit dem F2002 nie schlechter als Zweiter wurde. Das einzige Rennen, das das Auto nicht gewinnen konnte, war in Monaco in Runde sieben und verlor gegen den McLaren-Mercedes von David Coulthard, während der F2001 den GP von Malaysia nicht gewann. Der Deutsche gewann die Weltmeisterschaft in Rekordzeit (zumindest in der Neuzeit) und holte sich den Titel beim elften Saisonrennen in Frankreich im Juli. In der Fahrerwertung belegten die beiden Ferrari-Piloten bequem Platz eins und zwei. Der F2002 (umbenannt in F2002B) war Anfang 2003 noch konkurrenzfähig, ein Beweis für die Stärke des Chassis, und Schumacher holte den letzten Sieg des Autos beim Grand Prix von San Marino, bevor es für den nächsten durch den F2003-GA ersetzt wurde Rennen.

    Insgesamt erzielte der Ferrari F2002 15 Siege, 13 weitere Podestplätze, 11 Pole-Positions und 15 schnellste Runden und sammelte 239 Punkte im Laufe seiner 19 Rennen in den Saisons 2002 und 2003. Es gewann 2002 sowohl die Fahrer- als auch die Konstrukteursmeisterschaft, während die 32 Punkte aus dem Jahr 2003 auch in diesem Jahr eine Schlüsselrolle bei der Titelentscheidung spielten. Ferrari holte sich die Konstrukteurskrone nur mit 14 Punkten Vorsprung, während der Rückstand zwischen Schumacher und seinem engsten Rivalen nur zwei Punkte betrug.

    Dieses feine Modell im Maßstab 1:8 ist eine exakte Nachbildung des #1-Autos, das Michael Schumacher beim Grand Prix von Kanada am 9. Juni 2002 auf dem Circuit Gilles Villeneuve in Montreal zum 150. Formel-1-Sieg der Scuderia Ferrari fuhr. Während Juan Pablo Montoya von Williams-BMW die Pole-Position holte, war Michael Schumacher nach wie vor ein klarer Favorit auf den Sieg, nachdem er fünf der letzten sieben Rennen gewonnen hatte. Montoya holte sich die Flucht und setzte sich an die Spitze, während Schumacher gegen seinen Teamkollegen Barrichello verlor und auf den dritten Platz zurückfiel. Montoyas Versuche, sich in der ersten Runde abzulösen, waren vergeblich, als er in der letzten Schikane einrastete und zu weit ging und die Führung an Barrichello verschenkte. Der #2-Ferrari würde sich weiterhin einen Vorteil aufbauen, obwohl Barichellos wichtigste Rennstrategie in Runde 15 in Trümmern lag, da die BAR-Honda von Jacques Villeneuve einen Motorschaden erlitt, der ihn auf der Strecke stranden ließ und das Safety-Car zum Einsatz brachte . Montoya nutzte die Gelegenheit, um an die Box zu fahren und kam als Fünfter wieder zusammen, da die Ferraris beide draußen blieben, und nutzte seine frischen Reifen, um den Ferraris Boden gutzumachen, während sie auf ihre Stopps warteten. Schumacher legte schließlich in Runde 38 seinen Stopp ein und lag drei Sekunden hinter Montoya, der noch nicht zum zweiten Mal an die Box musste. Montoya würde jedoch nicht die Chance bekommen, Schumacher um die Führung herauszufordern, da sein Motor kurz nach seinem zweiten Stopp ausfiel und der #1 Ferrari die verbleibenden vierzehn Runden lang auf einen berühmten Meilenstein für das Team in Rot fahren ließ. Es war Schumachers 59. Karrieresieg.

    Bitte beachten Sie, dass die obigen Bilder aus werberechtlichen Gründen unscharfe Sponsorengrafiken enthalten. Die Logos sind auf dem Modell nicht unscharf. Bitte kontaktieren Sie unser Verkaufsteam, um detaillierte Fotos des Ferrari F2002 zu sehen.

    Der Ferrari F2002 ist auf nur 50 Stück limitiert.

    --------------------------------------------------------------

    Werten Sie Ihre Sammlung im Maßstab 1:8 mit einer unserer eleganten, harmonischen und handgefertigten Vitrinen, Ständer oder Sockel auf.

    Vitrinen für dieses Modell anzeigen >

    Vorbestellung

    Maßgeschneidert

    Damit wir Ihr maßgeschneidertes Modell erstellen können, müssen Sie 4 zusätzliche Optionen auswählen. Lackfarbe, Innenraumfarbe, Radstil und Bremssattelfarbe.

    Bitte füllen Sie das Formular aus und ein Mitglied unseres Verkaufsteams wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

    Mit dem Absenden dieses Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Daten speichern und Sie bezüglich dieses spezifischen Modells kontaktieren.

    Kontaktieren Sie uns

    Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen zur Bestellung dieses Modells.

    Mit dem Absenden dieses Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Daten speichern und Sie bezüglich dieses spezifischen Modells kontaktieren.